KÜRA - your specialist for acryl glass and acrylic glass products Expertise in Plastic extrudierte Acryglasprofile Solarienscheiben Acrylglaszuschnitte Tiefziehformteile aus Acrlyglas Acrylglas Torverglasungen Acrylglas Großhandel und Produktion
Home Leistungen Broschüren Kontakt Impressum

KÜRA Acrylglas und
Kunststoffverarbeitung

Lülsdorfer Str. 44
53842 Troisdorf-Spich


Telefon: +49 (0) 2241 / 951 21 - 0
Telefax: +49 (0) 2241 / 951 21 - 55
Mail: s.kessler@kuera.de









Ihre Anfahrt zu KÜRA

Wir über uns

Unser Maschinenpark

Sitemap

AGB

Deutsche Startseite Start English ISO 9001 Zertifizierung

Leistungen

Torverglasungen

Tiefziehformteile

Zuschnitte

Solarienscheiben

Profile

Mobile Version

Sie befinden sich hier:  > FAQ


Polymethylmethacrylat, besser bekannt als Acrylglas oder Plexiglas, ist ein lichtdurchlässiger, künstlich hergestellter Kunststoff, der uns ohne es direkt zu merken, sehr oft im täglichen Leben begegnet. Thermoplastische Eigenschaften verleihen diesem Material breitgefächerte Anwendungsgebiete. Acrylglas wird in vielen Branchen sehr unterschiedlich eingesetzt, in der Medizinbranche können aus diesem Kunststoff Zahnprothesen hergestellt werden oder er dient zum Beispiel als Befestigung für künstliche Gelenke. Schnell lassen sich Glas und Acrylglas verwechseln, gegenüber Glas bringt Acrylglas wesentlich mehr Vorteile mit sich: bruchsicher, UV-stabil, pflegeleicht, vielseitiger Einsetzbar. Es kann in verschiedenen Formen und Größen produziert werden. Der entscheidende Faktor für die Industrie ist vor allem die Produktion, es ist günstiger in der Herstellung und sehr viel leichter als Glas. Somit können Scheiben aus Plexiglas in Garagenrolltoren verbaut werden und als Überdachungen für Wintergärten, Terrassen und Eingangsbereiche dienen.


Reklamekästen, Werbeschilder, Firmenbeleuchtung finden im Handel sehr große Nachfrage. Ebenso im privaten Haushalt lässt sich bei näherem Erkunden einiges an Acrylglas finden, angefangen bei Lampen, Garderoben, Duschtrennwänden, Bilderrahmen oder Zeitungsständern. Brillengläser gibt es seit vielen Jahren in zwei Ausführungen, aus Glas oder Kunststoff, die Kunststoffgläser sind leichter, pflegeleichter und brechen nicht direkt wenn die Brille einmal herunterfällt. Schmuck wird heutzutage viel öfter aus Acryl hergestellt, gerade in der Modeschmuckbranche.
In der Automobilindustrie ist das Allround-Material nicht mehr wegzudenken, es werden Blinker, Reflektoren sowie Scheinwerfer daraus hergestellt. Da es sehr widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse ist, kann der Kunststoff optimal im Außenbereich vielseitig eingesetzt werden.

Aufgrund der einfachen Herstellung ist es kostengünstiger als Glas, daher bieten viele Firmen genauso kleine Produktionsauflagen (Bsp. Acrylglas-Lampen) an. Individuelle Designs sind möglich, zumal Acryl auch bedruckbar ist. Zu kaufen gibt es fertige Acryl-Zuschnitte auch in Baumärkten, diese können sogar selbst zuhause zugeschnitten werden. Mit einem Kunststoffbohrer lassen sich spielendleicht Löcher zur Befestigung bohren.